Wohin geht’s

Unsere "Reisen in die russischen Jahreszeiten" führen nach Kaluga, einem ehemaligen Kaufmannsstädtchen mit gut erhaltenem Zentrum 170 km südlich von Moskau. In den schönen Kaufmannshäusern aus dem 19. Jahrhundert und den Sowjetbauten im Stil des Klassizismus wechseln sich moderne Cafés und Geschäfte, in denen die Sowjetzeit noch zu erahnen ist, ab. "Die Wiege der Kosmonauten" wie Kaluga auch genannt wird, erlebt zurzeit duch die Ansiedlung multinationaler Unternehmen einen kosmischen Aufschwung.

Tarussa ist ein beschauliches Städtchen, eine wahre Provinzperle. Das Künstlerstädtchen, in dem Marina Zwetajewa, Konstantin Paustowski und Swjatoslaw Richter lebten, wird im Sommer von vielen kulturell interessierten, russischen Gästen besucht.

In Jasnaja Poljana wurde Leo Tolstoi geboren und hier verbrachte er den Grossteil seines Lebens. Seine berühmtesten Erzählungen schrieb er auf dem Landgut mit den unzähligen Apfelbäumen und der zielstrebigen Birkenallee. Homepage des Museums

Das Kloster Optina Pustyn war im 19. Jahrhundert das Zentrum der russisch-orthodoxen Kirche. Seine Starzen lockten zahlreiche prominente Besucher in den Föhrenwald 75 km südlich von Kaluga. Unter anderem suchten Tolstoi, Gogol, Tschaikowski, Dostojewski und Turgenjew Rat bei den weisen Alten. Gogol schrieb 1850 an Tolstoi: "Nirgends sah ich je solche Mönche. Aus jedem von ihnen, so scheint mir, spricht das Himmlische."

Eine praktisch detaillierte  Karte der Reiseroute.

Ausserdem veranstalten wir Reisen nach Sankt Petersburg, Kazan, fahren mit dem Schiff auf der Wolga und mit der Transsibirischen Eisenbahn zum Baikalsee oder führen Themenreisen wie die "Reise zur russischen Musik" oder die "Reise zu den russischen Dorfschulen" durch.

Schreiben Sie, falls Sie mit uns Russland entdecken wollen: russlandreisen@bluewin.ch